HomeNewsGästebuchKontaktLinklisteAwardImpressumDatenschutzerklärung

Thailändische Hühnerzucht


2012

Im Juni 2012 habe ich mir einen Traum erfüllt und angefangen Hühner zu züchten.Schon in meiner alten Heimat wollte ich Hühner züchten, musste aber aus Platzgründen darauf verzichten. Nun habe ich mir diesen Traum in Thailand erfüllt. Angefangen hat es damit das ich nach der Rückkehr aus meinen Ferien, von meinem Schwager zwei Hähne und ein Huhn geschenkt bekam.

Diese Hühnerrasse züchten die Thailänder meistens wegen den männlichen Tieren welche Sie für Hahnenkämpfe einsetzten. Die Hennen landen nach wenigen Monaten bereits im Suppentopf oder werden für die Nachzucht verwendet. Es ist eine Hühnerrasse welche eigentlich nicht für die Eierproduktion zu gebrauchen ist, da sie zu wenig Eier legen. Uns spielt das keine Rolle und wir werden vorläufig diese Hühnerrasse weiterzüchten. Für mich ist es ein schönes Hobby welches mir sehr viel Abwechslung in meinen Alltag bringt. Wir verwenden übrigens nur die Eier und wollen den Tieren ein schönes Leben ermöglichen!

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Das Huhn nannte ich Namtan ( Zucker ), und die beiden Hähne hiessen Chock ( Glück ) und Mün! Das es nicht lange gut gehen kann wenn man zwei Männchen und nur ein Weibchen im Stall hat, wird sicher jeder Profizüchter schon bemerkt haben. Chock der ältere Hahn war auch der einzige welcher etwas für die Vortpflanzung tun durfte.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Daraus entstanden die drei Kücken Tick, Trick, und Track!

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hier Fotos des Kücken Tick welches als erstes schlüpfte.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Namtam mit ihren drei Jungen. Leider verstarben Trick und Track nach ein paar Wochen und so hatten wir nur noch Namtan, Tick, und die zwei Hähne! Die beiden Hähne waren inzwischen schon gross geworden (leider keine Fotos), und so fragte mich mein Schwager ob er sie vielleicht wieder zurückhaben könnte. Ich sagte ihm das er sie wieder haben könnte wenn er mir dafür einen neuen Hahn und noch eine Henne geben würde.


2013

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hier seht ihr Schompuu und Rambo der neue Chef im Gehege. Schon nach kurzer Zeit beglückte Rambo sie, und es kamen sechs gesunde Kücken zur Welt.

Hühnerzucht in Thailand

Schompuu mit ihrem Nachwuchs.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hier seht Ihr ein paar Fotos des Stalls.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Der Nachwuchs von Schompuu und Rambo ist schon fast erwachsen.

Wie ihr seht geht es allen Tieren sehr gut, und ich hoffe das es ihnen bei uns auch gefällt. In den nächsten Wochen wird es im Gehege wieder eine Veränderung geben, denn beim letzten Nachwuchs gab es 3 Hennen und 3 Hähne. Jetzt wo sie schon fast erwachsen sind haben sie damit angefangen das Revier Rambo streitig zu machen. Vier Hähne in einem Gehege geht leider nicht gut und so werden wir uns schweren Herzens von den zwei Hähnen trennen müssen, so das Rambo wieder der einzige Chef im Stall ist. Einen Hahn behalten wir zur Nachzucht. Wir werden dafür sorgen das die Hähne ein gutes neues Zuhause finden werden.

Hühnerzucht in Thailand

Im Dezember 2013 habe ich das Aussengehege umgebaut. Da ich auch in Zukunft Hühner halten möchte habe ich die alten morschen Holzpfähle gegen Betonstützen ersetzt.


2014

Am 19.April gab es im Hühnerstall wieder mal Nachwuchs. Da dass weisse Huhn Schompuu und das graue Huhn Trudi abwechslungsweise auf den Eiern sass kann ich nicht sagen von wem die beiden Küken sind.Von Anfangs 7 Eiern waren nur 3 befruchtet, ein Küken lag kurz nach dem schlüpfen Tod im Nest. Den beiden anderen Küken geht es sehr gut und die beiden Hennen kümmern sich bestens um ihren Nachwuchs.

Für Schompuu war es bereits das zweite Mal dass sie uns mit Nachwuchs bescherte. Von diesem Nachwuchs (3 Hühner und 3 Hähne) haben wir nur das graue Huhn Trudi und einen Hahn behalten.

Es hat lange gedauert bis es wieder Nachwuchs gab, da die beiden Hühner immer ihre eigenen Eier frassen! Profizüchter meinten dass ich die Hühner schlachten muss wenn sie ihre eigen Eier fressen, doch ich wollte ihnen eine weitere Chance geben.

Hühnerzucht in Thailand

An Ostern 2014 geschlüpft!

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Vier Tage später geschlüpft.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Am 23.Mai 2014 gab es im Hühnerstall den nächsten Nachwuchs. In einer Woche schlüpften 6 Küken, wovon wieder ein Küken kurz nach der Geburt starb. Die glückliche Mutter heisst Namtan und ist das erste Huhn welches ich 2012 von meinem Schwager bekam.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Die Henne Namtam mit einem der fünf Küken.

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Hühnerzucht in Thailand

Zwei Küken sind braun, zwei schwarz, und das letztgeschlüpfte ist weiss.

Ende September 2015 habe ich alle Hühner und den Hahn an einen Bekannten verschenkt. Ich wollte schon lange die Hühnerrasse wechseln, da die sogenannten "Kampfhühner" zu wenig Eier legen. Ein Freund von mir gab mir 5 weisse Legehühner (Gai Khai). Leider stellte sich erst nach 3 Monaten heraus dass alles Hähne sind, deshalb verschenkte ich alle Tiere an einen Nachbarn.


2016

Ich habe mir 2016 keine neuen Hühner mehr gekauft. Der Grund ist, dass ich aus beruflichen Gründen öfters mal in die Schweiz gehen muss. Wenn es die Zeit erlaubt werde ich mir wieder Hühner zulegen.

Fortsetzung folgt!

NACH OBEN